Am Montag, dem 9. Dezember 2019, wurde die Freiwillige Feuerwehr Strem mittels Stillem Alarm zu einer Fahrzeugbergung auf den  Stremer-Berg gerufen.

Am  Einsatzort angekommen, fanden die Einsatzkräfte ein auf der Seite liegendes Güllefass im Graben vor. Mit Hilfe der ebenfalls vor Ort anwesenden Polizei wurde die Einsatzstelle abgesperrt und anschließend das umgekippte Güllefass mittels Greifzug und Umlenkrolle geborgen. Sowohl die landwirtschaftliche Zugmaschine als auch das Güllefass blieben beim Vorfall unbeschädigt, sodass der Landwirt nach erfolgter Bergung die Weiterfahrt mit dem Gespann antreten konnte.

 

  • Fahrzeugbergung am Stremer Berg
  • Fahrzeugbergung am Stremer Berg

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

LSZ-Info