Am Dienstag, dem 03. Juli 2018, wurde die Freiwillige Feuerwehr Strem um 11:05 Uhr mittels Sirene zu einem Holzstoßbrand in die Bergstrasse alarmiert. Auf der Anfahrt sahen sie bereits den Rauch über der Einsatzstelle, welche sich jedoch näher an der Quellenstrasse befand.
An der Einsatzstelle angekommen stellte sich die Lage wie folgt dar: ein Rettungswagen und ein Fahrzeug der PI Strem waren bereits vor Ort, eine verletzte Person wurde vom Roten Kreuz versorgt und ins LKH Güssing gebracht. Der Holzstoßbrand war eigentlich ein ausgedehnter Flurbrand der auf mehrere Holzstöße und einige Bäume überzugreifen drohte. Sofort begannen sie mit der HD-Schnellangriffseinrichtung den Brand zu löschen sowie vereinzelte Glutnester abzulöschen um ein Übergreifen zu verhindern. Um dem Wiederentzünden vorzubeugen, wurde die gesamte Fläche nochmals bewässert. Nach ca. 45 Minuten konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen. Die FF Strem stand mit zwei Fahrzeugen und elf Mann ca. 45 Minuten im Einsatz.

  • Brandeinsatz
  • Brandeinsatz
  • Brandeinsatz
  • Brandeinsatz
  • Brandeinsatz

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

LSZ-Info