Nach einen Rohrbruch am 22. April 2018 in Strem in der Bahnhofstraße war ein Teil der Ortsbevölkerung von der Wasserversorgung abgeschnitten. Die Bevölkerung musste bei sommerlichen Temperaturen erfahren, was es heißt, kein Wasser zum Kochen, kein Wasser zum Waschen, noch nicht einmal Wasser für die Klospülung zu haben. Die Feuerwehr Strem rückte zu den betroffenen Familien aus und versorgte sie mit Brauchwasser.

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

LSZ-Info