Am Samstag, dem 23.11.2019, erfolgte der Spatenstich für das neue Blaulichtzentrum in Stegersbach. Es beherbergt neben der Feuerwehr auch das Rote Kreuz und die Polizei sowie 11 Wohneinheiten.


In den nächsten rund eineinhalb Jahren soll am Gelände des alten Sportplatzes ein modernes Blaulichtzentrum entstehen. Aufgrund des massiven Platzmangels und der damit erhöhten Unfallgefahr am jetzigen Standort hat man sich bereits vor mehr als fünf Jahren dazu entschlossen, über einen Neubau nachzudenken. Nach mehreren Jahren der Planung konnte nun endlich der Spatenstich erfolgen. Insgesamt werden für den Teil des Feuerwehrhauses ca. 1.300 m² Nutzfläche verbaut. Die Eröffnung des Blaulichtzentrums soll im Herbst 2021 erfolgen. Die Gesamtkosten für das Projekt belaufen sich auf 4,9 Mio. €, davon 3,1 Mio. € für das Feuerwehrhaus.

Die Feuerwehr Stegersbach möchte sich bei allen Beteiligten recht herzlich für die Unterstützung bedanken. Gemeinsam mit der Marktgemeinde Stegersbach und der OSG ist es gelungen ein Haus zu planen, welches den Anforderungen und dem heutigen Stand der Technik entspricht. Zahlreiche Ehrengäste, darunter LH-Stv. Feuerwehrreferent Johann Tschürtz, Landtagspräsidentin Verena Dunst, Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Thomas Jandrasits sowie Bezirksstellenleiter des Roten Kreuzes Leo Radakovits, sind der Einladung gefolgt und haben dem Spatenstich einen würdigen Rahmen verliehen.  

 

 

  • Spatenstich Blaulichtzentrum Stegersbach
  • Spatenstich Blaulichtzentrum Stegersbach
  • Spatenstich Blaulichtzentrum Stegersbach
  • Spatenstich Blaulichtzentrum Stegersbach

 

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

LSZ-Info