Am Mittwoch, dem 20.11.2019, wurde die Feuerwehr Strem mittels Stillem Alarm zu einer Fahrzeugbergung auf die B56 alarmiert. Am Einsatzort angekommen, stellte sich die Lage wie folgt dar:


Ein Fahrzeug kam in Fahrtrichtung Güssing kurz vor der Limpibachbrücke von der Fahrbahn ab, überfuhr 2 Leitpflöcke, drehte sich auf der Böschung und kam rückwärts auf dem Limpibachdamm hinter der Leitplanke und dem Brückengeländer zu stehen. Die Fahrerin blieb unverletzt, der Schaden am Fahrzeug hielt sich auch in Grenzen. Aufgrund der ungünstigen Position hinter der Leitplanke und des fast unbeschädigten Fahrzeuges, entschied sich der Einsatzleiter für eine Bergung mittels Kran um weitere Schäden zu vermeiden.


SRF und KDO Güssing wurden nachalarmiert und führten die Fahrzeugbergung mit dem Kran des SRF durch. Danach wurde das Fahrzeug zu einem Parkplatz gefahren und auf Schäden überprüft. Die Fahrerin konnte ihre Fahrt selbstständig fortsetzen.

Die B56 war für die Dauer des Einsatzes vollständig von Ortseinfahrt Mitte/Hauptkreuzung bis zur Ortseinfahrt West gesperrt.

  • Fahrzeugbergung Strem
  • Fahrzeugbergung Strem

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

LSZ-Info