In Stegersbach, Ortsteil Gmoos, kam es in der  Nacht auf den 1. November 2019 aus zuerst ungeklärter Ursache zu einem Brand in einem Einfamilienhaus.

Beim  Eintreffen der Feuerwehr Stegersbach standen Teile der Küche in Vollbrand, die Bewohner konnten sich bereits selbst in Sicherheit bringen.

Umgehend wurde von einem Atemschutztrupp ein Innenangriff vorgenommen. Binnen kurzer Zeit konnte der Brandherd entdeckt und abgelöscht, sowie Lüftungsmaßnahmen gestartet werden. Ein zweiter Atemschutztrupp führte Nachlöscharbeiten durch und kontrollierte die vom Brand betroffenen Räume auf Glutnester. Ein Hund konnte leider nur mehr tot geborgen werden und die drei Bewohner des Hauses wurden zur Abklärung auf eine Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht.

Nach ersten Erhebungen der Polizei ging der Brand wahrscheinlich von einer Gastherme aus.

Die Feuerwehren Stegersbach, Bocksdorf und Güssing standen mit rund 60 Mann und 11 Fahrzeugen im Einsatz. Ebenso im Einsatz war die Polizei und das Rote Kreuz mit einem RTW und einem First Responder.

 

  • B3 - Stegersbach
  • B3 - Stegersbach
  • B3 - Stegersbach
  • B3 - Stegersbach
  • B3 - Stegersbach

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

LSZ-Info