Aus noch ungeklärter Ursache fing in Urbersdorf eine Gartenhütte Feuer. Da zum Zeitpunkt des Brandgeschehens die Eigentümer nicht zu Hause waren, wurde das Feuer von aufmerksamen Anrainern entdeckt. Gegen 16:25 Uhr rückten die Feuerwehren Urbersdorf, Güssing und Sumetendorf zum Brandgeschehen aus. Ebenfalls vor Ort waren das Rote Kreuz und die Polizei.

Mittels Innenangriff unter Einsatz von schwerem Atemschutz sowie einem Außenangriff mit mehreren C-Rohren konnte der Brand rasch unter Kontrolle gebracht und ein Übergreifen auf benachbarte Gebäude verhindert werden. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.

Die Stadtfeuerwehr Güssing setzte zur Glutnestnachsuche die Wärmebildkamera ein,um ein weiteres Entfachen eines Feuers zu verhindern, sodass schlußendlich Brand aus gegeben werden konnte.

Im Einsatz waren insgesamt 8 Fahrzeuge und 34 Mann aus drei Feuerwehren - darunter 6 Atemschutzgeräteträger.

  • Gartenhüttenbrand
  • Gartenhüttenbrand
  • Gartenhüttenbrand
  • Gartenhüttenbrand
  • Gartenhüttenbrand
  • Gartenhüttenbrand
  • Gartenhüttenbrand
  • Gartenhüttenbrand
  • Gartenhüttenbrand
  • Gartenhüttenbrand
  • Gartenhüttenbrand
  • Gartenhüttenbrand

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

LSZ-Info