Am Samstag, dem 21. September 2019, wurde im Abschnitt I eine praktische Funkübung abgehalten. Teilgenommen haben alle neun Feuerwehren des Abschnittes – insgesamt rund 50 Personen. Vorbereitet wurde die Übung von Abschnittsfunkwart BM Stefan Ivants, Ollersdorf, sowie von BI Franz Bauernhofer, Hackerberg.

Start der Übung war um 14:45 Uhr. Ab diesem Zeitpunkt bestand Rufbereitschaft der einzelnen Fahrzeugbesatzungen – ein Fahrer, ein Gruppenkommandant, zwei  Funker und ein Schreiber. Koordiniert wurde die gesamte Übung durch die Übungsleitung im Feuerwehrhaus Stegersbach. Nach Zuteilung der Besatzungen zu ihren Übungsfunkkreisen startete die Übung gegen 15:00 Uhr. Die Übungsleitung erhielt immer wieder auch Besuch der einzelnen Feuerwehrkommandanten bzw des Abschnittkommandanten, ABI Klaus Sabara, die sich selbst ein Bild von der Organisation und der Umsetzung der Übung machen wollten.

Unterteilt war die Übung in vier Aufgabenbereiche:

  1. Aufgabe – Koordinatenmeldung
  2. Aufgabe – Wegbeschreibung
  3. Aufgabe – Brandeinsatz
  4. Aufgabe – Gefährliche Stoffe Einsatz

Den Abschluss bildete ein Gespräch mit den einzelnen Fahrzeugbesatzungen in der Übungsleitung. Im Zuge der Übung mussten naturgemäß die einzelnen Stationen praktisch angefahren werden. Neben der Theorie stand also hauptsächlich die praktische Durchführung – auch anhand von Planspielen (Brand/Gefährliche Stoffe) – im Vordergrund.

Die Übungsleiter, BM Ivants und BI Bauernhofer, waren durchaus zufrieden mit den gezeigten Leistungen – wobei auch gleich die an jede Feuerwehr ausgegebenen Floriani-Stationen mit eingebunden waren. Diese mussten nämlich – da mobil – mitgenommen und für die Übung zum Einsatz gebracht werden. Eine Aufbereitung der gesammelten Erfahrungswerte und Rückmeldungen der Teilnehmer erfolgt in den Wintermonaten.

Zum Abschluss der Übung gab es im Feuerwehrhaus Stegersbach eine gemeinsame Jause – die mehr als verdient genossen wurde.

  • Funkübung Abschnitt I
  • Funkübung Abschnitt I
  • Funkübung Abschnitt I
  • Funkübung Abschnitt I

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

LSZ-Info