Am 21. und 23.6.2019 feierte die Freiwillige Feuerwehr Kleinmürbisch ihr 90jähriges Bestehen. Am Sonntag, dem 23.6.2019 wurde das neue Tanklöschfahrzeug, ein TLFA 1000 auf Basis eines IVECO Daily, seiner Bestimmung übergeben. Hergestellt wurde das Fahrzeug von der Firma Magirus-Lohr in Kaindorf bei Graz.

Die FF Kleinmürbisch wurde im Zuge der neuen Risikoanalyse des Landesfeuerwehrkommandos ausgewählt, um dieses TLFA 1000 gemeindeübergreifend einzusetzen. Wenn die Feuerwehr in einer der umliegenden Gemeinden (Inzenhof, Tschanigraben, Neustift bei Güssing und Großmürbisch) zu einem Brandeinsatz gerufen wird, ist die Feuerwehr Kleinmürbisch innerhalb von wenigen Minuten am Einsatzort. Die Kosten für die Anschaffung des Fahrzeuges belaufen sich auf € 217.000, wovon € 80.000 das Land gefördert hat, mehr als normalerweise, da es sich um ein gemeindeübergreifendes Projekt handelt.

Eine besondere Auszeichung für die Wehr um Kommandant Martin Frühwirth war der Besuch des Landesfeuerwehrkommandanten Ing. Alois Kögl. Viele weitere Ehrengäste des Bezirksstabes, der befreundeten Blaulichtorganisationen und aus der Politik waren ebenfalls in Kleinmürbisch zu Gast. Die Ehrengäste nahmen auch die Auszeichnungen und Ehrungen der langjährigen Mitglieder vor.

  • Fahrzeugsegnung Kleinmürbisch
  • Fahrzeugsegnung Kleinmürbisch
  • Fahrzeugsegnung Kleinmürbisch
  • Fahrzeugsegnung Kleinmürbisch
  • Fahrzeugsegnung Kleinmürbisch
  • Fahrzeugsegnung Kleinmürbisch

 

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

LSZ-Info