Am 26.04.2019 fand auf dem Gelände des „alten" Lagerhauses in Güssing eine Atemschutzübung des Abschnittes 5 statt.

Dabei wurden folgende Szenarien in den verrauchten Räumen bzw. Hallen beübt:

  • Rettung einer eingeklemmten Person unter einem Gabelstapler mit Hebekisseneinsatz
  • Suche nach vermisster Person im Obergeschoß der Halle
  • Rettung einer Person im Stiegenbereich des Getreidesilos unter Einsatz einer tragbaren Leiter
  • Brandbekämpfung im Werkstättenbereich und Rettung einer verletzten Person aus der Werkstattgrube sowie
  • Befreiung einer Person aus einer Kanalöhre

Für einen der eingesetzten Trupps gestaltete sich der Einsätze insofern schwierig, da die Rettung der verletzten Person nur mit abgenommenen Atemschutzflaschen, die vor sich hergeschoben wurden, bewältigbar war.

Nach der Übung wurde die Nachbesprechung im Feuerwehrhaus der Stadtfeuerwehr Güssing abgehalten.

Ein herzliches Dankschön gilt dem ABI Ewald ZEINER, der uns als Verantwortlicher des Lagerhaus Südburgenland diese Übungsmöglichkeit zur Verfügung gestellt hat.

 

  • ATS-Abschnittsübung
  • ATS-Abschnittsübung
  • ATS-Abschnittsübung
  • ATS-Abschnittsübung
  • ATS-Abschnittsübung

 

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

LSZ-Info