Am 17. November 2018 fand eine gemeinsame technische Übung der Frewilligen Feuerwehr Stegersbach mit dem Roten Kreuz statt. Übungsannahme war ein Verkehrsunfall - Baum auf Auto - und in weiterer Folge ein Forstunfall mit einer Motorsäge. Beim Eintreffen wurde von der Einsatzleiterin festgestellt, dass ein Baum auf einem Fahrzeug liegt und eine Person darin eingeschlossen ist. Die Person wurde von einem Ast gepfählt, war jedoch ansprechbar. Weiters, dass sich eine zweite Person mit einer Motorsäge in den Oberschenkel geschnitten hat. Die Erstversorgung der Verletzten wurde durch die Feuerwehr bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes übernommen. 
In weiterer Folge wurde der Baum soweit zerschnitten, dass ein Zugang zum Patienten frei wurde. Das Rote Kreuz wurde bei deren Arbeit unterstützt und für die Rettung der Person eine große Seitenöffnung geschaffen sowie das Dach abgenommen. Mit einem Spineboard wurde der Verletzte aus dem Auto gehoben und an den Rettungsdienst übergeben. 
Im Anschluss an die Übung und als Abschluss der praktischen Ausbildungssaison 2018 wurde von den Küchenchefs zu Speis und Trank ins Feuerwehrhaus geladen.

  • Übung
  • Übung
  • Übung
  • Übung
  • Übung
  • Übung
  • Übung
  • Übung
  • Übung
  • Übung
  • Übung

0
0
0
s2sdefault

Wir auf Facebook

LSZ-Info